Friedrich A. von Hayek
Friedrich A. von Hayek

The Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung


The Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung was initiated in May 1999 on the occasion of the 100th birthday of the eponymous scholar. Seat of the foundation is Freiburg im Breisgau, Germany. The endowment is from Wüstenrot & Württembergische AG.

Aim of the foundation is to strengthen and promote the prerequisites of a liberal economic 
and social order, as conceived by Friedrich August von Hayek, on the national as well as the 
international level. To further this aim the foundation awards every other year two prizes: 
the International Prize of the Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung and the Publishing Prize of the Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung.

These prizes are awarded to personalities who have distinguished themselves through exemplary 
and extraordinary achievements in the establishment, strengthening or promotion of a liberal 
economic and social order in Germany, in Europe or in other parts of the world.

 


 

Hayek-Preise 2019 gehen an Vestager und Clement

Die Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung hat am 30. Juni 2019 ihren Internationalen Preis und ihren Publizistik-Preis 2019 vergeben. Die Preisträger wurden vom Kuratorium der Stiftung ausgewählt.

Der Internationale Preis der Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung wurde Margrethe Vestager, seit 2014 EU-Kommissarin für Wettbewerb, verliehen. Sie erhielt den Preis für ihr Engagement für einen fairen Wettbewerb in Europa. Unbeirrt von großen Namen und mächtigen Interessenverbänden hat sich die EU-Kommissarin innerhalb kürzester Zeit Respekt und Anerkennung in der EU und in nicht-europäischen Partnerländern verschafft.

Die Laudatio hielt Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Horst Köhler.

Der Publizistik-Preis der Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung wurde Wolfgang Clement verliehen. Der Politiker, der bis 2002 Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und von 2002 bis 2005 Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit war, wurde ausgezeichnet für sein langjähriges und unermüdliches Wirken für Freiheit und marktwirtschaftliche Reformen sowohl in seinen politischen Ämtern als auch danach.

Die Laudatio hielt der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank Otmar Issing.

Die Preise überreichte Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Horst Köhler im Namen der Stiftung am 30. Juni 2019 in Freiburg.

Der Hayek-Preis wird alle zwei Jahre in Freiburg verliehen. Die Preise 2017 hatten Bundespräsident a.D. Joachim Gauck und die Wirtschaftsjournalistin der FAZ Heike Göbel erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung
Postfach 711
D-79007 Freiburg
Telefon: +49 761 70587 10
Telefax: +49 761 70587 20
presse(at)hayek-stiftung.de
www.hayek-stiftung.de

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung, pdf