Friedrich A. von Hayek
Friedrich A. von Hayek

 

 

 

 

 

 

The Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung


The Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung was initiated in May 1999 on the occasion of the 100th birthday of the eponymous scholar. Seat of the foundation is Freiburg im Breisgau, Germany. The endowment is from Wüstenrot & Württembergische AG.

Aim of the foundation is to strengthen and promote the prerequisites of a liberal economic 
and social order, as conceived by Friedrich August von Hayek, on the national as well as the 
international level. To further this aim the foundation awards every other year two prizes: 
the International Prize of the Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung and the Publishing Prize of the Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung.

These prizes are awarded to personalities who have distinguished themselves through exemplary 
and extraordinary achievements in the establishment, strengthening or promotion of a liberal 
economic and social order in Germany, in Europe or in other parts of the world.

 

 


Pressemitteilung

Stiftung Ordnungspolitik mit ihrem Centrum für Europäische Politik (cep) und Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung trauern um Bundespräsident a.D. Herzog

Roman Herzog war Gründungsvorsitzender des Kuratoriums der Hayek-Stiftung und blieb auch nach Übergabe dieses Amtes an Bundespräsident a.D. Horst Köhler bis zu seinem Tod Mitglied des Gremiums. Ebenso war er seit der Gründung und bis zuletzt Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Ordnungspolitik und des ihr angeschlossenen cep. Beide Stiftungen sind in Freiburg im Breisgau ansässig.

„Ohne Roman Herzog hätten sich beide Stiftungen und das cep nicht so entwickeln können, wie es dank seiner maßgeblichen und unverzichtbaren engagierten Mitwirkung über all die Jahre geschehen ist“, würdigte Prof. Dr. Lüder Gerken, der Vorstandsvorsitzende der beiden Stiftungen, den Verstorbenen. „Für die Stiftungen, aber auch persönlich für alle Mitglieder der Vorstände und Kuratorien – und insbesondere auch für mich – ist sein Tod ein überaus schmerzlicher, unersetzbarer Verlust.“